Archivierter Artikel vom 05.04.2020, 18:19 Uhr
Plus
Koblenz

Mülheim und Metternich ohne finanzielle Sorgen

Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen die Fußball-Amateurvereine in besonderer Art und Weise. Die allermeisten Klubs erfüllen in hervorragender Weise eine soziale Funktion im Jugendbereich, deshalb ist es wichtig, dass die Vereine dieser Aufgabe auch weiterhin nachkommen können. Jetzt fordert Rainer Koch, Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), der Staat solle die Vereine unterstützen, der DFB sei dazu nicht in der Lage. Aber eine Akademie bauen, deren Kosten aus dem Ruder laufen und sich zuletzt von 50 auf 150 Millionen erhöht haben, dazu ist der DFB in Frankfurt in der Lage. Die Forderung nach dem Staat bedeutet, dass der Steuerzahler dafür aufkommt. Es gibt gewiss im Moment andere Probleme, die mit Steuergeldern zu lösen sind.

Von Wilfried Zils Lesezeit: 5 Minuten
+ 505 weitere Artikel zum Thema