Cochem/Bruttig

Michael Steyer: Mit 72 Jahren zum 3. Dan beim TV Cochem

Die Fäuste sind geballt, der Körper angespannt: Konzentriert führt Michael Steyer die vorgegebenen Bewegungsabläufe beim Aufwärmtraining des Karatevereins in der Sporthalle am Cochemer Stadion aus. Seit 16 Jahren trainiert der heute 72-Jährige regelmäßig im Verein. Jüngst hat er die Prüfung zum 3. Dan, dem dritten von zehn Schwarzgürtelgraden abgelegt. Eine Leistung, die auch andere motivieren kann. „Karate ist ein Breitensport, der für jedes Alter, vom Kind bis zum Senior, geeignet ist“, erklärt Steyers Trainer Klaus Bleser.

Ulrike Platten-Wirtz Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net