Archivierter Artikel vom 09.01.2020, 17:04 Uhr
Wissen

Luftgewehr-Bundesliga: Wissener SV will beim abschließenden Heimwettkampf noch ein Stück nach oben klettern

Das letzte Wettkampfwochenende einer Saison in der Luftgewehr-Bundesliga ist dem Wissener Schützenverein fast schon heilig. Im dritten Jahr in Serie richten die Siegstädter ihren Heimwettkampf Anfang Januar aus, und das ist kein Zufall. Vor Beginn der Runde ist es jedem der zwölf Vereine – die beiden Aufsteiger ausgenommen – möglich, einen Wunschtermin zu äußern. Und den sehen Burkhard Müller und Co. seit jeher kurz nach dem Jahreswechsel, wenn der Fußball ruht und „generell in der Region wenig Sport stattfindet“, wie der WSV-Schießmeister erklärt. Deshalb erhofft sich Müller auch diesmal voll besetzte Ränge, wenn am Samstag ab 15 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr in der Großsporthalle der Realschule plus in Wissen Weltklasseschützen ihr Können darbieten.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net