Archivierter Artikel vom 09.10.2017, 14:47 Uhr
Dreifelden

Ludwig Merz und Monika Alberts gewinnen im Golfclub Westerwald

Beim „Preis der Hachenburger Brauerei“ im Golfclub Westerwald mit einer Art Oktoberfest mit schönen Preisen und reichlich Festbier hatten die rund 50 Spieler(innen) sportlich mit wieder einmal unter dem schlechten Wetter zu leiden. Waren die Platzbedingungen auf Grund der kräftigen Niederschläge an den Vortagen ohnehin schon schwierig, so machte einsetzender Regen am Nachmittag das Spiel dann auch nicht gerade einfacher. Bester Spieler des Tages mit 27 Bruttopunkten war Ludwig Merz, der auch als Einziger sein Handicap verbessern konnte. Bei den Frauen siegte Monika Alberts mit 22 Bruttopunkten. In der Nettoklasse A gewann Sascha Ladewig vor Georg Weimer (beide 35) und Vincent Gilles (32). Sibylle Ramb schaffte in der Klasse B Platz eins, gefolgt von Jörg Buschbaum (beide 31) und Christoph Beißwenger (29). Den ersten Platz in Klasse C sicherte sich Jürgen Götz mit 35 Punkten, Karl-Heinz Müller (34) und Willfried Schnabel (32) folgten.

Foto: Golfclub Westerw

Foto: Golfclub Westerwald