Archivierter Artikel vom 01.09.2017, 15:55 Uhr
Plus
Lingerhahn

Lotto-Elf spielt in Lingerhahn 14 000 Euro beim 11:0 ein

Raimund Weyrich hätte der Held werden können. Er hätte derjenige sein können, der vor rund 500 Zuschauern gegen die Lotto-Elf trifft für die Ü40-Auswahl aus Laudert-Wiebelsheim, Lingerhahn-Maisborn und Urbar. Aber Weyrich traf nicht. Chancen hatte er beim 0:11 (0:6) der heimischen AH gegen die mit teils hochdekorierten Ex-Profis gespickte Mannschaft. Krumm nahm ihm das niemand, denn Tore sind zwar in der Regel das, was den Fußball ausmacht. Aber nicht an jedem Tag. Oder einem Abend wie dem in Lingerhahn. Da wird eine vergebene Chance schnell zur Nebensache. Wichtig waren die 14.000 Euro, die für einen guten Zweck gesammelt wurden – in diesem Fall für junge Kinder, die zu Waisen geworden sind und denen mit der stattlichen Summe geholfen werden kann, ihr Schicksal zumindest zu lindern.

Lesezeit: 4 Minuten