Archivierter Artikel vom 18.12.2020, 17:17 Uhr
Innsbruck-Igls

Lölling rast als beste Deutsche aufs Podium: Skeletonpilotin aus Brachbach steigert sich in Igls und wird mit Platz drei belohnt

Der Bann ist gebrochen: Im vierten Anlauf hat Jacqueline Lölling am Freitag ihren ersten Podestplatz der Saison geholt. In Innsbruck-Igls lag die Skeletonpiloton aus Brachbach nach dem ersten Lauf als beste Deutsche auf Position fünf, schob sich dann aber noch an der Kanadierin Elisabeth Maier und der Italienerin Valentina Margaglio vorbei und wurde hinter Lokalmatadorin Janine Flock und Kimberley Bos aus den Niederlanden Dritte.

Marco Rosbach Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net