Archivierter Artikel vom 30.11.2017, 16:45 Uhr
Plus
Limburg

Limburger HC startet in Bad Dürkheim in die Hallensaison

Der Limburger Hockey-Club startet Sonntag um 11 Uhr in die Hallenrunde der 2. Hockey-Bundesliga. In der Südgruppe geht es auswärts in der Pfalz zum Dürkheimer HC. LHC-Trainer Ekkhard Schmidt-Opper gibt als Rundenziel den Klassenverbleib aus. Der zweifache Vize-Olympiasieger sieht alle sechs Kontrahenten spielerisch auf Augenhöhe. „Wir werden also kein Spiel mit 90 Prozent gewinnen können, sondern müssen immer an unsere Grenzen gehen, wenn wir punkten wollen“, weiß Schmidt-Opper. Dies gilt insbesondere für eine Auswärtspartie beim Hallenspezialisten aus Bad Dürkheim, den Limburgs Trainer neben dessen pfälzischen Rivalen TG Frankenthal als Meisterschaftsfavoriten getippt hat. In der Gruppe des LHC steigt ein Team in die 1. Liga auf und eines in die 1. Regionalliga ab. Das heißt, der LHC muss für den Klassenverbleib im Gegensatz zum Feld nur einen der fünf Kontrahenten hinter sich lassen.

Lesezeit: 2 Minuten