Archivierter Artikel vom 16.02.2017, 16:43 Uhr
Plus
Nürburgring

Lieblingsmaschine und Heimatgefühl

Aus der Grünen Hölle wurde auf einen Schlag die Weiße Hölle. Über Nacht hatte mächtiger Schneefall den Nürburgring in eine Winterlandschaft verwandelt. Fast hatte es den Anschein, als hätten Stefan und Jochen Kiefer, die Teamchefs des Bad Kreuznacher Motorrad-Rennstalls Kiefer Racing, ihre Finger im Spiel gehabt. Die Weltmeisterschafts-Motorräder, die sie in den VIP-Räumen der Rennstrecke in der Eifel der Öffentlichkeit präsentierten, sind nämlich in weiß (und schwarz) gehalten.

Von Olaf Paare Lesezeit: 3 Minuten