Archivierter Artikel vom 28.07.2021, 17:41 Uhr
Plus
Neitersen

Leverkusens Traditionself gewinnt Benefizspiel in Neitersen mit 3:1 – Engagement „nicht umsonst“, Erlös wohl vierstellig

Es gibt Wörter, die im deutschen Volksmund synonym benutzt werden, deren richtiger Gebrauch in manchen Situationen aber einen gewichtigen Unterschied ausmachen. Es war natürlich keine böse Absicht, als Marco Schütz, der Vorsitzende der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen, am Dienstagabend hervorhob, dass die Traditionsmannschaft von Bayer 04 Leverkusen „umsonst“ nach Neitersen gekommen sei. Dennoch stellte deren Teammanager Dirk Dreher daraufhin mit einem Augenzwinkern klar, dass Fußballikonen wie etwa Ulf Kirsten, Jens Nowotny und Falko Götz „nicht umsonst, sondern kostenlos“ der Einladung zum Benefizspiel auf der Neiterser „Emma“ gegen eine Auswahl der Wiedbachtaler Sportfreunde gefolgt waren.

Von Andreas Hundhammer Lesezeit: 5 Minuten