Archivierter Artikel vom 01.08.2021, 19:06 Uhr
Plus
Chiba

Keine Medaille, aber viel Lob für Peter Joppich

Fünf Stunden nach dem Viertelfinal-Aus bei den Olympischen Spielen in Tokio hat der Koblenzer Florettfechter Peter Joppich zwar etwas enttäuscht im olympischen Dorf auf der Insel Harumi in der Bucht von Tokio gesessen, aber zu diesem Zeitpunkt konnte er auch schon wieder positiver auf seine Wettkämpfe zurückblicken. „Ich habe in den letzten Jahren bei den Weltcups diese Leistung wie hier in Tokio nicht mehr so zeigen können. Und ich habe viel Rückmeldung bekommen von Leuten, die sich gefreut haben, mich wieder so fechten zu sehen“, sagte Joppich.

Von Stefan Lebert Lesezeit: 3 Minuten