Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 14:40 Uhr
Rhein-Lahn

Judo: Carl Eschenauer steigt in der Riege der Funktionäre auf Bundesebene auf – Bad Emser mischt national als Vizepräsident für Breitensport mit

Im zarten Alter von sieben Jahren begann Carl Eschenauer einst beim JC Bad Ems mit Judo. Mittlerweile sind 34 Lenze ins Land gezogen und der Vollblutsportler hat längst nicht nur als Aktiver eine beachtliche Laufbahn hingelegt. Der Träger des 4. Dan ist nicht nur Inhaber der Trainer-A-Lizenz und zeichnet verantwortlich für das erfolgreich in der 2. Bundesliga kämpfenden Teams Rheinland , sondern amtiert bereits seit dem Jahr 2016 als Präsident des Judoverbandes Rheinland.

Stefan Nink Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net