Archivierter Artikel vom 01.12.2021, 17:40 Uhr
Plus
Altenberg

Jacqueline Lölling: Setze mir keine utopischen Ziele – Skeletonpilotin aus Brachbach will an ihre alte Form anknüpfen

Welch ein Fehlstart in die Olympische Saison: Nach Platz elf im Auftaktrennen in Innsbruck-Igls, ihrem bis dahin schlechtesten Ergebnis, erlebte Skeletonpilotin Jacqueline Lölling aus Brachbach beim zweiten Start an selber Stelle einen Albtraum und verpasste als 21. des ersten Laufs sogar den zweiten Durchgang. In Altenberg, der dritten Station im Weltcup, kann es am Freitag (ab 10 Uhr) eigentlich nur besser werden.

Von Marco Rosbach Lesezeit: 2 Minuten