Archivierter Artikel vom 06.11.2017, 16:36 Uhr
Betzdorf/Plaidt

Im Finale fehlt das Glück

Bei den Jugend-Rheinlandmeisterschaften in Plaidt verpassten die Brüder Mika und Nils Schönborn in ihren Altersklassen nur knapp den Titel. Die Talente des BC Smash Betzdorf sammelten zudem in den nächsthöheren Altersklassen wertvolle Erfahrungen.

Bei der U 13 gewann Mika Schönborn die Gruppenspiele ohne Satzverlust. Im Anschluss wurde der Meister unter den drei Gruppensiegern ermittelt. Nach einem glatten Zwei-Satz-Sieg gegen Simon Brill (FSV Trier-Tarforst) ging es gegen Armin Kuhberg aus Trier um den Titel. Gegen seinen Dauerrivalen brachte er eine 11:4-Führung im ersten Satz jedoch nicht ins Ziel, am Ende setzte es eine knappe Niederlage. In der Altersklasse U 15 schlug sich Mika wacker und belegte Platz acht.

Sein Bruder Nils war in dieser Altersklasse an Position eins gesetzt. Den Gruppensieg erreichte er ohne Satzverlust, aber im Finale gegen seinen Doppelpartner Jonathan Potthoff (FSV Trier-Tarforst) fehlte das Glück, denn einige Bälle blieben an der Netzkante hängen. In der Altersklasse U 17 landete er auf Platz vier.