Archivierter Artikel vom 10.01.2016, 19:48 Uhr
Plus
Simmern

Im Detail: Sportschießen

Der Schützenbund ist mit 1,3 Millionen Mitgliedern die viertgrößte Sportorganisation in Deutschland. 20 Verbände gibt es, einer davon ist der Rheinische Schützenbund. Der RSB erstreckt sich über ganz Nordrhein-Westfalen und weite Teile von Rheinland-Pfalz. 15 Bereiche gibt es im RSB, einer davon ist der Bezirk 14 Hunsrück. Der ligahöchste Verein in der Disziplin Luftgewehr ist der SV Soonwald Mengerschied, der in der Rheinlandliga um Punkte kämpft. Das ist die dritthöchste Klasse in Deutschland. In der Disziplin Luftgewehr wird im Stand aus 10 Metern Entfernung auf eine Scheibe mit 2,5 Millimeter Durchmesser geschossen. Die „10“ ist die höchste Punktzahl und hat einen Durchmesser von 0,5 Millimeter. Im Ligawettkampf treten fünf Schützen eines Klubs gegen fünf Schützen des anderen Klubs im direkten Duell an. 40 Schuss müssen in der Zeit von 50 Minuten abgegeben werden. 400 ist die Maximalpunktzahl, Top-Schützen kommen in der Rheinlandliga auf 395 Ringe. Die Ausrüstung kostet rund 5000 Euro (Gewehr 3000 Euro, Kleidung 2000 Euro). Sportschießen ist auch olympisch. bon