Archivierter Artikel vom 24.06.2022, 14:18 Uhr
Plus
Frankfurt/Eitelborn

„Ich kann es unter die Top-Drei schaffen“ – Triathlon-Profi Boris Stein kämpft in Frankfurt um Hawaii-Quali

Seit seinem Debüt auf der Langdistanz im Jahr 2013 ist Triathlon-Profi Boris Stein aus Eitelborn in etlichen Ländern gewesen, um nacheinander 3,86 Kilometer zu schwimmen, 180,2 Kilometer Rad zu fahren und am Ende 42,195 Kilometer zu laufen. Er war mehrfach in den USA am Start, in der Schweiz, in Frankreich, schon zweimal in Südafrika, in Dänemark, Schweden, natürlich bei den Weltmeisterschaften auf Hawaii und zuletzt auch in St. George. Nur in Deutschland ist er bisher nicht in der Königsdisziplin der Triathleten gestartet. Das wird sich am Sonntag ändern, wenn der 37-Jährige sein Debüt beim Ironman Frankfurt gibt.

Von Marco Rosbach Lesezeit: 4 Minuten