Archivierter Artikel vom 29.05.2016, 19:01 Uhr
Plus
Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausens Reiter mischen vorne mit

Eines machten die Aktiven vom RV Kannenbäckerland bereits am Donnerstag, am ersten Turniertag des alljährlichen großen Reitturniers, klar: Der Verein will sich nicht nur als guter Veranstalter erweisen, sondern auch sportlich in den Prüfungen ordentlich mitmischen.

Heike Klever siegte freitags in einem Stilspringen der Klasse A mit Rubina. Das Bild zeigt sie in einem weiteren Stilspringen der Klasse A, das sie mit Chayenne bestritt.  Foto: Ute Lisges
Heike Klever siegte freitags in einem Stilspringen der Klasse A mit Rubina. Das Bild zeigt sie in einem weiteren Stilspringen der Klasse A, das sie mit Chayenne bestritt.
Foto: Ute Lisges

Schon die ersten Konkurrenzen am frühen Morgen gewannen die Gastgeber: Im Springreiterwettbewerb siegte Laura-Sophie Gerz mit Axor mit einer Wertnote von 8,2. In der Dressurprüfung Klasse L auf Kandare trumpften die RVK-Amazonen richtig auf: Margaux Rauh siegte auf Brüno mit 65,886 Prozent und belegte zugleich mit Renomee mit 64,948 Prozent Rang vier.

Dazwischen positionierte sich Sonja Wegener zweimal auf Rang zwei – sie erreichte mit Lord-Le-Beau und Florencano bei beiden Auftritten mit 65,052 Prozent bis auf das Tausendstel genau die gleiche Wertung. Ute Lisges