Rhein-Lahn

Heimische Kämpfer sammeln Erfahrungen bei der DM in Frankfurt an der Oder

Einen elften Platz gab es für die Judoka von der unteren Lahn bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U 21 in Frankfurt an der Oder. Im 57 Kilo Limit setzte sich Lea Fedorov in der Trostrunde einmal durch. Sie zeigte bereits im ersten Kampf eine ansprechende Leistung gegen Laura Acker (PSV Erfurt), als sie mit einer Waza-Ari-Wertung für Ura-Nage in Führung ging. Leider wurde ihr O-Goshi Ansatz gekontert und es ging in die Trostrunde. Hier konnte sie eine Waza-Ari Wertung für einen Gegendreher gegen Reena Matys (TuS Hermannsburg) über die Zeit bringen. Im nächsten Kampf unterlag sie gegen Jadzia Münch (BC Karlsruhe) mit Juji-Gatame (Hebel) und wurde in der Endabrechnung Elfte.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net