Archivierter Artikel vom 06.08.2015, 15:42 Uhr
Plus
Bad Ems

Heimische Golftalente zeigen sich bei Sommerserie von ihrer besten Seite

Erneut organisierte der Mittelrheinische Golfclub Bad Ems für 80 jugendlichen Golfer vierer Golfclubs (GC Rhein-Wied, GC Westerwald, GC Wiesensee und MGC Bad Ems) eine Sommergolfwoche. Beim GC Rhein-Wied wurden am ersten Tag die Ranglistenturniere in vier Klassen (Jugend-Pokal, Jugend- Anfänger- Pokal, Mini-Cup sowie Bambini-Cup) ausgetragen. Bei immer besser werdendem Wetter und bestens organisierter Betreuung durch die Clubs erzielten die Spieler gute Ergebnisse. Am zweiten Tag wurde auf dem Golfplatz des GC Westerwald, der GC Wiesensee machte den Platz am dritten Tag für die Junggolfer frei. Das Finale ging auf dem Gelände des MGC Bad Ems auf der Denzerheide über die Bühne. Das beste Ergebnis der Sommergolfwoche erzielte Tim Scholl (MGC Bad Ems) mit 70 Schlägen. Bei den Anfängern sicherten sich Alexander Beyl und Fynn Seibel (MGC Bad Ems), Jan Rücker (GC Westerwald) sowie Sophie Becker (GC Wiesensee) und Lukas Jessen (GC Rhein-Wied) gute Ergebnisse und Verbesserungen ihrer Handicaps. Nina Häring (GC Rhein-Wied) sowie Konstantin Kukuk (GC Westerwald) waren bei den Minis besonders erfolgreich. Cedric Seibel (MGC Bad Ems) war der Sieger aller Bambini-Wettspiele.

Lesezeit: 1 Minuten