Archivierter Artikel vom 27.08.2018, 14:58 Uhr
Dreifelden

Golfer nutzen tolle Bedingungen in Dreifelden zu starken Ergebnissen

Bereits zum vierten Mal hatten die Sponsoren aus dem Bau-, Immobilien- und Finanzwesen im Golfclub Westerwald zum Turnier „Betongold und Finanzen“ eingeladen. Herrliches Wetter mit angenehmen Temperaturen ließ die 112 Spielerinnen und Spieler optimistisch an Tee 1 und 10 starten und ausgezeichnete Ergebnisse erzielen. Bester Spieler des Tages war Bernd Szczesny mit 30 Bruttopunkten, bei den Frauen gewann Monika Beißwenger (29).

Foto: GC Westerwald

In der Nettoklasse A freute sich Heiko Schmidt mit 41 Punkten über Platz eins vor Georg Weimer (40), Dieter Eidt und Katja Streckbein (je 38). Jörn-Peter Kukuk war mit 45 Punkten Überflieger in Nettoklasse B, gefolgt von Johannes Lehmann (41) und Heinrich Eufinger (40). Die Klasse C wurde von Wolfgang Hardy mit 43 Punkten souverän gewonnen. Willfried Schnabel und Harald Diedert erspielten sich mit je 41 Punkten die Plätze zwei und drei. Über Sonderpreise für Nearest to the Pin freuten sich Heike Wolf, Christa Huth, Georg Müllers und Wolfgang Bahr. Den Longest Drive hatten Monika Beißwenger und Christoph Lorenz. Foto: Golfclub Westerwald