Archivierter Artikel vom 27.06.2016, 14:46 Uhr
Plus
Remagen/Höhr-Grenzhausen

Gold, Silber und Bronze für SF Höhr-Grenzhausen

Mehr als 250 Judoka aus Holland, Belgien und Deutschland kämpften beim 20. Internationalen Rhein-Ahr-Turnier in Remagen. Für ein Trio der SF Höhr-Grenzhausen gab es dabei den kompletten Medaillensatz. Jeanny Schwenninger trat in der Altersklasse U 15 (bis 57 Kilogramm) an. Es war für sie erst das zweite Turnier in der neuen Altersklasse, dementsprechend nervös ging sie ans Werk. Dadurch verlor sie trotz einer Führung noch ihren ersten Kampf nach einer kleinen Unachtsamkeit. Stück für Stück legte sie jedoch diese Angespanntheit ab und belegte durch Siege in ihren weiteren Kämpfen am Ende den dritten Platz. Auch für Tom Schwenninger ist es das erste Jahr in seiner neuen Altersklasse, der U 18. Souverän gewann er seine Vorkämpfe und das Halbfinale. Im Finale unterlag er dann dem zwei Jahre älteren Rheinlandmeister seiner Klasse bis 60 Kilogramm. Ganz nach oben auf dem Treppchen schaffte es Leon Schramm als U 18-Neuling in der Klasse bis 43 Kilogramm. Ungeschlagen fuhr er als Turniergewinner nach Hause.