Archivierter Artikel vom 01.09.2020, 15:38 Uhr
Plus
Davos

Gewitter bremst in Davos die Triathlon-Elite aus: Boris Steins erster Wettkampf des Jahres endet frühzeitig

Die Vorfreude war nach der Corona-Zwangspause unendlich groß, mit über fünf Monaten Verspätung endlich in die Saison starten zu können – und dann das. Ein heftiges Gewitter im Engadin hat den Traum von einer Rückkehr in die Triathlon-Normalität jäh beendet. Davon betroffen war in einem enorm stark besetzten Starterfeld auch der Westerwälder Profi Boris Stein aus Eitelborn.

Von Marco Rosbach Lesezeit: 2 Minuten