Archivierter Artikel vom 29.10.2014, 19:21 Uhr
Plus
Simmertal

Gäste loben Parcours

20 Bogenschützen mehr als erwartet trafen am Samstag zum Abschlussturnier der Free Hunters Simmertal am Sägewerk Jäger ein. „Das war aber kein Problem, die konnten wir noch problemlos integrieren. So waren dann insgesamt 67 Schützen am Start“, erklärte Achim Naumann der Vorsitzende des Ausrichters. Die Gäste lobten den Parcours. 17 3-D-Tierattrappen waren rund um das Sägewerk in Wald und in der Landschaft platziert worden. „Den Kurs fanden die Teilnehmer abwechslungsreich. Er war sehr gut gestellt“, berichtete Naumann. Zweimal mussten die Bogenschützen auf den Kurs. In der ersten Runde hatten sie drei Pfeile zur Verfügung, im zweiten Durchgang, der so genannten Hunterrunde, nur noch einen Pfeil. Geschossen wurde mit verschiedenen Bogenarten. Die meisten Punkte sammelte Hartmut Müller vom SV Kirn, der mit 644 Zählern die FU-Klasse gewann. Das nächste Turnier ist bereits in Planung. Am 25./26. Juli 2015 richten die Free Hunters ihren Eulenschuss aus. olp