Archivierter Artikel vom 14.09.2017, 19:08 Uhr
München

Funk verzichtet

Ricarda Funk vom KSV Bad Kreuznach verzichtet darauf, ihren Titel als Deutsche Frauen-Meisterin im Kanuslalom zu verteidigen. Die Titelkämpfe am Wochenende in München passen nicht ins Vorbereitungskonzept auf die in zwei Wochen anstehende WM in Frankreich. Neben Funk lassen weitere Nationalmannschaftsathleten die DM aus.

Darin liegt eine Medaillenchance für die Sportler aus der zweiten Reihe. Eine solche Slalomkanutin ist Fee Maxeiner, die genauso wie Rebecca Plonka (beide KSV) und Lena Buhler (VfL Bad Kreuznach) in der Frauen-Leistungsklasse an den Start gehen wird. Das Trio wird als Renngemeinschaft auch den Teamwettkampf bestreiten. Bei den Männern bietet der KSV seinen 50-jährigen Senior Ingo Kriesinger auf. Zudem sind die Top-Ten-Piloten der Nachwuchs-DM bei den Männern startberechtigt. Maxi Dilly (VfL) sowie Joshua Dietz und Felix Schmidt (beide RKV) nutzen die Chance, bei den Erwachsenen reinzuschnuppern. olp