Archivierter Artikel vom 02.06.2017, 17:58 Uhr
Tacen

Funk im Halbfinale

Ricarda Funk vom KSV Bad Kreuznach hat bei der Kanuslalom-Europameisterschaft im slowenischen Tacen ein erstes Ausrufezeichen gesetzt. Sie gewann den Vorlauf im Kajak-Einer und qualifizierte sich damit souverän für das Halbfinale am Sonntagmorgen. 100,12 Sekunden benötigte sie, um den Parcours fehlerfrei zu bewältigen. Auf Rang zwei landete die Österreicherin Corinna Kuhnle. Auch die beiden anderen Deutschen stehen im Semifinale. Für Jasmin Schornberg wurden 109,29 Sekunden, für Carolin Trompeter 112,20 Sekunden notiert. Die 20. des Klassements und somit letzte qualifizierte Fahrerin kam auf 113,57 Sekunden.

Das schwarz-rot-goldene Trio startete anschließend im Teamwettbewerb. Eine Medaille war angepeilt worden, doch am Ende mussten sich die Deutschen mit Platz sieben zufrieden geben. Jasmin Schornberg patzte an Tor fünf, das sie ausließ. Dadurch erhielt das deutsche Team 50 Strafsekunden und fiel weit zurück. Die reine Fahrtzeit hätte zu Platz zwei gereicht. So siegte Slowenien vor Spanien und Frankreich. olp