Archivierter Artikel vom 23.11.2018, 18:26 Uhr
Güstrow

Führungen verspielt

Ein Sieg und drei Niederlagen – so lautete die Bilanz der Star Drivers der SFD Bad Kreuznach am ersten Spieltag der Powerchair-Bundesliga in Güstrow. „Wir sind zufrieden und nehmen Anregungen fürs Training mit, um am zweiten Spieltag unsere Stärken ausspielen zu können“, erklärte SFD-Betreuerin Stephanie Otto.

Die Bad Kreuznacher starteten mit einer 2:10-Niederlage gegen den Deutschen Meister, die Black Nights Dreieich. Es folgte ein unglückliches 6:9 gegen die Munich Animals. SFD hatte schon mit 4:0 geführt. Im dritten Spiel klappte es dann mit dem ersten Erfolg, Gastgeber Nording Bulls Lalendorf wurde mit 9:6 bezwungen. Zum Abschluss schafften es die Bad Kreuznacher erneut nicht, eine Führung zu behaupten. Aus einem 2:0 wurde am Ende ein 8:17 gegen Torpedo Ladenburg. olp

SFD: Marsh – Sisik (13), Yagiz (12), Mero, Schmell, Müller, Eray.