Archivierter Artikel vom 30.09.2018, 19:11 Uhr
Nürnberg

Führung nicht ausgebaut, eklatante Fehler gemacht: LHC geht in Nürnberg mit 1:5 unter

Der Limburger HC ist Sonntag bei Aufsteiger HG Nürnberg völlig unter die Räder gekommen und hat die Partie nach Führung noch mit 1:5 (1:1) verloren. Während die vor der Saison ebenfalls als heißer Abstiegskandidat gehandelten Franken nun schon zehn Zähler auf dem Konto haben, bleibt Limburg als einziges Südgruppen-Team der 2. Bundesliga auch nach fünf Spieltagen weiter punktlos. Der Rückstand auf den sicheren viertletzten Platz erhöhte sich durch die weitere Niederlage von drei auf sechs Punkte, da die Konkurrenz hinten munter weiter punktete. „Solange wir nicht endlich anfangen, selbst zu punkten, brauchen wir gar nicht darauf schauen, was andere Mannschaften machen“, meinte Trainer Marcus Gutz frustriert.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net