Archivierter Artikel vom 08.09.2017, 15:19 Uhr
Plus
Halsenbach

Fritz-Walter-Abend: Profi Bell nimmt kein Blatt vor den Mund

Es sei nicht er selbst gewesen, sondern seine Frau Italia, die ein Treffen angeregt habe. Und es sei nicht die Art des Fußballspielens gewesen, die ihre Aufmerksamkeit erregt habe, sondern vielmehr die Frisur des gut aussehenden jungen Mannes. Diese Anekdote über den Inhalt der ersten Gesprächs mit dem großen Fritz Walter gab der ehemalige FCK-Profi Harald „Harry“ Koch preis. Es war nur eine von vielen Geschichten im Halsenbacher Inova-Park, die den Fritz-Walter-Abend, der den Namen des Ehrenspielführers der deutschen Nationalmannschaft und Weltmeister von 1954 trägt, prägten.

Lesezeit: 3 Minuten