Archivierter Artikel vom 13.09.2020, 14:47 Uhr
Plus
Bochum

Engers lässt sich in Bochum nicht auseinandernehmen

Das schönste Kompliment für die Engerser Fußballer nach ihrem Auftritt auf der großen Pokalbühne kam vom Gegner: „Positiv ekelhaft“ habe sich der FVE präsentiert, kommentierte der Bochumer Torschütze Robert Zulj die Spielweise des Oberligisten, der sich im Erstrundenspiel gegen die Zweitligaprofis des VfL achtbar schlug und sich bei der 0:3 (0:1)-Niederlage, anders als manch anderer unterklassige Verein an diesem Wochenende, nicht „abschlachten“ ließ, wie es FVE-Trainer Sascha Watzlawik formulierte.

Von Stefan Kieffer Lesezeit: 3 Minuten