Archivierter Artikel vom 17.01.2021, 20:49 Uhr
Plus
Hannover

Eishockey-Oberliga Nord: EG Diez-Limburg wird bei ihrer 3:13-Abfuhr von den Skorpionen geerdet

Sie spielen zwar in einer Liga, aber am Sonntagabend lagen zwischen der EG Diez-Limburg und Oberliga-Primus Hannover Scorpions sportliche Welten. Rund 46 Stunden nach dem 5:4-Heimsieg gegen den Herner EV war der Außenseiter vom Heckenweg für den souveränen Tabellenführer Hannover Scorpions nur Spielball. Außer Spesen nichts gewesen. Die Niedersachsen demonstrierten beim 13:3 (6:0, 3:1, 4:2) ihre große Klasse. „Die waren für uns heute ein paar Nummern zu groß und in wirklich allen Belangen haushoch überlegen. Das war aber auch mit Abstand das Beste, was ich in dieser Saison bisher in der Oberliga gesehen habe“, erkannte EGDL-Sprecher Michael Schmidt die Dominanz des erst einmal geschlagenen Spitzenreiters neidlos an. „Das war eine Lehrstunde für unsere junge Mannschaft. Wir sind nach zuvor guten Spielen böse abgestraft und geerdet worden.“

Stefan Nink Lesezeit: 3 Minuten