Archivierter Artikel vom 29.11.2020, 21:18 Uhr
Herne/Diez

EGDL verkauft sich trotz Niederlage teuer: Rockets verlieren ohne Reed, Lavallee, Guryca und Seifert in Herne

Dreimal hat Richard Mueller mit den Eisbären Berlin die deutsche Meisterschaft gewonnen, im Jahr 2008 trug der Deutsch-Kanadier dazu bei, dass sich die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft für die Olympischen Spiele in Vancouver qualifizierte. „So ein Mann kann eben den Unterschied ausmachen, ihn bekommst du nicht komplett ausgeschaltet“, sagte Michael Schmidt, Sprecher der EG Diez-Limburg, über den ehemaligen DEL-Profi, und bezog sich damit vor allem auf die Aktion in der 51. Minute der Oberliga-Partie zwischen dem Herner EV und der EG Diez-Limburg. Mit all seiner Routine schoss Mueller von hinter dem Tor Rockets-Schlussmann Louis Busch an, erzielte das 4:3 und brachte den HEV somit auf den Weg zum auf dem Papier schließlich deutlichen 6:3-Endstand. „Wir standen heute bis in die Endphase hinein dicht vor einer Sensation und können trotz der Niederlage zufrieden sein“, fasste Schmidt zusammen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net