Archivierter Artikel vom 08.04.2020, 17:49 Uhr
Brachbach

Die neue Skeletonsaison liegt für Lölling noch in weiter Ferne – Vorfreude auf WM in Lake Placid und Premiere in China

Der Blick nach vorne fällt momentan schwer, das ist auch bei Jacqueline Lölling so. „In der aktuellen Situation ist das alles noch sehr weit weg“, sagt die Skeletonpilotin aus Brachbach. Und die Gewinnerin des Gesamtweltcups und Weltmeisterin des Mixed-Teamwettbewerbs ergänzt: „Gerade bin ich erst mal froh, dass ich noch ein bisschen meine Pause genießen und mich erholen kann.“ Doch auch in der durch die Corona-Pandemie schwierigen Gegenwart werden Entscheidungen für die Zukunft getroffen. So steht fest, wie der Rennkalender für die Saison 2020/21 aussehen soll.

Marco Rosbach Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net