Archivierter Artikel vom 17.02.2019, 17:37 Uhr
Bad Breisig

Die Bad Breisigerin Ricarda Funk fährt in Australien ersten Saisonsieg ein

WM-Bronzemedaillengewinnerin Ricarda Funk aus Bad Breisig hat im vorolympischen Jahr bei den Australien Open in Penrith ihren ersten Saisonsieg eingefahren.

Foto: Franz Anton

Die 26-jährige Rheinländerin verwies mit einem fehlerfreien Lauf die Weltmeisterin und Lokalmatadorin Jessica Fox mit 1,16 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Jasmin Schornberg komplettierte als zweites deutsches Boot mit Rang drei das Podium. „Es ist immer ein großes Erlebnis gegen Jess anzutreten. Auf dem Wasser sind wir Gegnerinnen, aber nach dem Rennen Freundinnen“, berichtet Funk und erklärt mit Blick auf ihr Ergebnis: „Ich hatte keine Torstabberührungen. Da ich immer mal ein Tor touchiere, bin ich über diesen fehlerfreien Lauf besonders zufrieden.“ Im Rennen der Männer-Einercanadier blieb Weltmeister Franz Anton ebenfalls fehlerfrei. Allerdings war der Leipziger 96,84 Sekunden zu lange unterwegs und landete mit einem Rückstand von 3,28 Sekunden nur auf Rang 15. Das Finale der besten zehn fand somit ohne deutsche Beteiligung statt. Der Sieg ging an den Briten David Florence. Foto: Franz Anton