Archivierter Artikel vom 22.05.2016, 19:02 Uhr
Plus
Winden

DFB-Verdienstnadel für Fiegert

An die Jahrestagung der Vereine in Winden schloss sich der Ehrenamtstag an. Der Kreisbeigeordnete Karl-Werner Jüngst brachte in seiner Ansprache die Bedeutung des Ehrenamtes für eine Gesellschaft im Wandel zum Ausdruck. Danach wurden langjährige Ehrenamtler von Oliver Stephan, dem Kreisehrenamtsbeauftragten Elmar Kretz, Jüngst und dem Landtagsabgeordneten Matthias Lammert ausgezeichnet.

Kreisvorsitzender Oliver Stephan (rechts) zeichnete in Winden zahlreiche Fußballfreunde aus, ohne deren ehrenamtliches Engagement der Spielbetrieb in der gewohnten Form nicht möglich wäre.
Kreisvorsitzender Oliver Stephan (rechts) zeichnete in Winden zahlreiche Fußballfreunde aus, ohne deren ehrenamtliches Engagement der Spielbetrieb in der gewohnten Form nicht möglich wäre.
Foto: honorarfrei

Den Ehrenbrief des Fußballverbandes Rheinland für mindestens zehnjährige Tätigkeit erhielten: Tomas Gjorgiev (TuS Gückingen), Markus Wieseler (VfL Bad Ems) und Heinz Braun (SR-Vereinigung).

Die Bronzene Ehrennadel des FVR für mindestens 15 Jahre Tätigkeit wurde Volker Diede, Helmut Bernjus, Marcel Göttert, Günter Herber, Gürbüz Ünal (alle SR-Vereinigung), Andreas Becker (TV Bornich) und Ulrich Schneider (VfL Bad Ems) verliehen.

Die Silberne Ehrennadel des FVR für mindestens 20 Jahre Tätigkeit hatte sich Peter Bengel (SR-Vereinigung) verdient.

Über eine DFB-Ehrenamtsuhr freuten sich Reinhold Grün und Martin Groß (beide VfL Holzappel). Bruno Fiegert (SR-Vereinigung) wurde mit der nur einmal im Jahr im Kreis vergebenen DFB-Verdienstnadel ausgezeichnet.