Archivierter Artikel vom 19.04.2020, 15:01 Uhr
Plus
Niederroßbach

Der Motor ruht: Wie das Niederroßbacher KTM Sarholz Racing Team mit der Krise kämpft

Von Niederroßbach nach Europa und in die ganze Welt – das ist eigentlich der Normalzustand für das KTM Sarholz Racing Team. Der Rennstall aus dem Hohen Westerwald nimmt seit vielen Jahren an Motocross-Veranstaltungen auf dem ganzen Globus teil. Eigentlich ist es Alltag, ständig zu reisen und in Bewegung zu sein. Doch momentan ist nichts normal. Die Ausbreitung des Coronavirus hat dazu geführt, dass auch bei den Niederroßbachern die Motoren ruhen und die Fahrer des Teams sich erst einmal im Warten üben müssen.

Von Lukas Erbelding Lesezeit: 3 Minuten
+ 530 weitere Artikel zum Thema