Archivierter Artikel vom 17.04.2020, 16:49 Uhr
Plus
Fayetteville/Staudt

Corona trübt amerikanisches Abenteuer: Lucas Vogt aus Staudt wollte Box-Karriere forcieren, doch dann das...

Es war als unvergessliches Abenteuer geplant: Ein Jahr an der Highschool verbringen, um dabei parallel seiner großen Leidenschaft, dem olympischen Boxen, nachkommen zu können. Das Erlebnis des Lucas Vogt aus Staudt hat in den vergangenen Wochen nun aber ganz andere Vorzeichen bekommen. Die Corona-Pandemie wütet in den USA, nirgends in der Welt ist die Situation momentan verheerender. Und eine Besserung ist nicht in Sicht. Aus dem „American Dream“ des Schülers an der Highschool in Fayetteville im US-Bundesstaat North Carolina mit zunächst zahlreichen Erfolgen gegen Boxer aus aller Welt ist nun ein Warten und Hoffen auf eine schnelle Heimreise in den 7000 Kilometer entfernten Westerwald geworden.

Von Nico Kexel Lesezeit: 2 Minuten
+ 512 weitere Artikel zum Thema