Archivierter Artikel vom 02.05.2016, 17:56 Uhr
Plus
Cochem

COC-Spieler der Woche: Yannick Bach (TSV Emmelshausen)

Der TSV Emmelshausen ist zurück in der Rheinlandliga – und das auch wegen der zahlreichen Treffer des Binningers Yannick Bach. Beim entscheidenden Schritt zur Meisterschaft netzte der Stürmer zwar nicht, aber er bereitete am Samstag beim 2:1-Auswärtssieg gegen den TuS Kirchberg – genau wie sein Sturmkollege Tobias Schinnen aus Ediger-Eller – einen Treffer des Doppeltorschützen Tobias Lenz vor. Vier Spieltage vor Saisonende machte der TSV den Sack in der Bezirksliga Mitte zu und kehrt nach zwei Jahren Abstinenz in das Verbandsoberhaus zurück. Mit 29 Toren hat Bach, der vor der Saison von seinem Heimatverein SV Binningen nach Emmelshausen zurückkehrte, maßgeblichen Anteil an der Meisterschaft. Damit liegt er auch auf Platz eins in der Bezirksliga-Torjägerliste. Bach sei der Hauptfaktor für die Dominanz des TSV (im Vorjahr nur Tabellenfünfter) gewesen, sagen nicht wenige. Der kopfballstarke Stürmer findet das nicht und hebt den Teamgeist in Emmelshausen hervor: „Wir sind eine Mannschaft, in der jeder für jeden arbeitet, ansonsten hätte ich niemals 29 Tore geschossen.“ Sein Sturmpartner Schinnen steuerte zwar nur acht Tore bei, aber der Ex-Karbacher war auch des Öfteren verletzt. Schinnen bleibt übrigens noch ein Jahr in Emmelshausen und geht mit dem TSV in die Rheinlandliga. Auch dort will Yannick Bach Tore am Fließband produzieren: „Ich hoffe, wir können in der Rheinlandliga eine gute Rolle spielen. Mein persönliches Ziel ist ein einstelliger Tabellenplatz.“ bon

Lesezeit: 1 Minuten