Archivierter Artikel vom 08.05.2017, 15:58 Uhr
Plus
Ahlen/Wölferlingen

Christian Noll sprintet auf Platz fünf

Die Fahrer des Westerwälder Radsportteams Kern-Haus haben im Trikot des RV Blitz Spich, einem der beiden kooperierenden Vereine, den Landesmeistertitel in Nordrhein-Westfalen verteidigt und das Rennen über 103 Kilometer in Ahlen für sich entscheiden. Nachdem Alexander Weifenbach sich den Titel im Vorjahr gesichert hatte, sprintete in diesem Jahr Dominik Ivo als Erster über die Ziellinie.

Perfekt von seinen Kollegen in Position gebracht, vollendete Ivo den Sieg im Massensprint und holte sich den Landesmeistertitel. Knapp geschlagen wurde dabei Bahn-Spezialist Hans Pirius vor Ivos Teamkollege Lennart Klein.

Kern-Haus-Fahrer Christian Noll aus Wölferlingen ging aufgrund seiner Vereinsmitgliedschaft beim RSC Betzdorf für Rheinland-Pfalz an den Start der gemeinsamen Meisterschaft mit dem Saarland und Hessen. Auf dem selektiven Kurs konnte sich bei strömendem Regen eine Gruppe absetzen, die bis zum Finale Bestand hatte. Im Sprint des Hauptfeldes belegte Noll den fünften Platz. Bereits am Vortag konnte sich der Westerwälder beim Einzelzeitfahren mit einem Stundenmittel von über 43 km/h den siebten Platz sichern.