Plus
Bad Kreuznach

Bei Heimpremiere fehlt nicht viel zum Sieg

Stefan Tonu drückte und drückte, doch Gregor Eigenbrodt hielt der Attacke stand und schaffte es, sich aus seiner brenzligen Lage zu befreien. Im vorletzten Duell des ersten Heimkampfs der Wrestling Tigers Rhein-Nahe in der Ringer-Bundesliga hatte Tonu seinen Kontrahenten vom KSV Witten fast auf die Schultern gelegt. Wäre es ihm gelungen, hätten die Ringer aus Bad Kreuznach, Langenlonsheim und Büdesheim in der Jahnhalle einen Sieg gefeiert. So mussten sie sich mit 12:13 geschlagen geben.

Von Olaf Paare Lesezeit: 2 Minuten