Archivierter Artikel vom 29.05.2022, 20:54 Uhr
Bad Breisig

Bad Breisigerin Ricarda Funk verpasst bei EM überraschend das Finale

Das Kajak-Frauen-Finale bei den Kanuslalom-Europameisterschaften im slowakischen Liptovsky-Mikulas hat ohne deutsche Beteiligung stattgefunden. Olympiasiegerin und Weltmeisterin Ricarda Funk aus Bad Breisig und WM-Zweite Elena Lilik (KS Augsburg) verpassten beide den Endlauf.

Bad Breisigerin Ricarda Funk verpasst bei EM überraschend das Finale
Foto: Uta Büttner

Ein verhängnisvoller Fehler an einer Schlüsselstelle katapultierte Funk aus dem Wettkampf, als die 30-Jährige nach einem Wildwasserfall vor Tor 13 mit ihrem Boot hörbar aufsetzte und komplett neben der Linie war. „Im Endeffekt war es ein kleiner Fehler, der ganz große Auswirkungen hatte“, erklärte die für den KSV Bad Kreuznach startende Funk. Passiert war es, „weil ich den Absprungschlag ein Ticken zu früh gesetzt hatte. So habe ich Wasser auf das Heck bekommen, und es hat mich zu früh reingezogen.“ Die Linie war komplett verloren gegangen, sie musste neu ansetzen, um das kommende Tor nicht zu verpassen. „Mir bleibt nichts anderes übrig, als das jetzt abzuhaken und in den kommen Wettkämpfen besser zu machen.“ Alle Voraussetzungen dazu hat sie, denn der Speed stimmte. red Foto: Uta Büttner