Archivierter Artikel vom 15.06.2018, 15:25 Uhr
Plus
München

Auge in Auge: Saglam setzt gegen Huck auf Erfahrung – Dreisbacher Schwergewichtler boxt in München gegen Ex-Weltmeister

Wer den Takt der Doppelschicht im Blut hat, ist es gewohnt, jede freie Minute zu nutzen. Jeden Moment steht der Fahrer vor der Tür des Hotelzimmers, um Yakup Saglam quer durch München zu kutschieren. Die Journalisten warten, die Pressekonferenz vor dem Kampf gegen Ex-Weltmeister Marco Huck beginnt in einer Dreiviertelstunde. Doch der 41-jährige Westerwälder redet mit einer Ruhe, als wäre er zum Entspannen in Bayerns Landeshauptstadt. „Allein hier zu sein, ist doch Wahnsinn“, sagt der Boxer aus Dreisbach vor dem größten Kampf seines Lebens. „Bei allem, was kommt, kann ich nur gewinnen. Druck habe nicht ich, Druck hat nur der andere.“

Von Marco Rosbach Lesezeit: 3 Minuten