Archivierter Artikel vom 14.05.2019, 21:18 Uhr
Bad Kreuznach

American Football: T-Birds verpatzen den Auftakt

Der Saisonstart ist in die Hose gegangen. Die Bad Kreuznach Thunderbirds verloren ihr Oberliga-Heimspiel gegen die Saarland Hurricanes II mit 20:25 (0:6, 0:12, 7:12). Dabei hatte das American-Football-Team von der Nahe fünf Minuten vor Schluss noch 20:12 geführt. Doch mit zwei langen Pässen in die Endzone, der letzte drei Sekunden vor Schluss, drehten die Gäste die Partie. „Viele kleine Fehler haben uns den Sieg gekostet“, resümierte Jochen Schmitt, der Headcoach der T-Birds. „Wir wollten zu viel und waren zu angespannt.“ Auch er hatte falsche Entscheidungen getroffen.

Von der Nervosität hatte sich auch Corben Terceira anstecken lassen. Der Quarterback ließ in der ersten Hälfte dreimal den Ball fallen. Nach der Pause übernahm Steffen Apitz die Rolle des Spielmachers. „Steffen hat uns souverän von 0:12 auf 20:12 geführt“, sagte Schmitt. Lukas Köhler lief dreimal mit dem Ball in die Endzone. Max Oster verwandelte zweimal den Zusatzversuch mit dem Kick durch die Stangen. Doch am Ende ließ sich die Abwehr einmal zu viel überlaufen. ga