Archivierter Artikel vom 14.05.2018, 15:16 Uhr
Plus
Weisel

Adrian Debus zieht mit „kurzen Bällen“ den Zahn

Auch am zweiten Heimspieltag der 2. Bundesliga West haben sich die Faustballer des Turnvereins Weisel keine Blöße gegeben. Nach dem 3:1 (13:11, 11:8, 9:11, 11:8)-Erfolg gegen den hessischen Nachbarn TV Eschhofen sprang gegen den TV Waibstadt ein 3:0 (11:5, 11:8, 12:11)-Sieg heraus. Angesichts der makellosen Weste von 8:0 Zählern darf auf den Höhen der Loreley mit Fug' und Recht von einem überaus gelungenen Start in die Freiluftsaison gesprochen werden. Ob die eigenen (betont niedrig angesetzten) Saisonziele bereits jetzt überdacht werden müssen? TVW-Sprecher Sebastian Kern sieht's pragmatisch: „Ob wir es nun hören wollen oder nicht: Jetzt zählen wir zum Kreis der Favoriten.“

Lesezeit: 2 Minuten