Remagen

2. Schach-Bundesliga: SG Remagen steht vor heißem Saison-Endspurt – Tabellenführer gewinnt 5:3 gegen Schlusslicht Bochum und spielt noch gegen beide direkte Verfolger

Die SG Remagen-Sinzig steuert in der 2. Schach-Bundesliga West auf ein höchst spannendes Saisonfinale zu. Mit dem 5:3-Heimsieg gegen Schlusslicht Bochumer SV bleibt die Mannschaft vor den letzten drei Spieltagen Tabellenführer. Die Voraussetzungen für einen heißen Dreikampf sind gegeben. Denn nach dem Spiel am 1. März bei der SG Porz trifft Remagen an den letzten beiden Spieltagen noch auf die beiden heißesten Verfolger: den Düsseldorfer SK (15. März, zu Hause) und SC Siegburg (29. März, auswärts), die beide noch einen Punkt Rückstand haben.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net