Archivierter Artikel vom 24.03.2021, 15:03 Uhr
Plus
Birkenfeld

In zwei Jahren zur Legende: Der Rote Rasen des SC Birkenfeld auf der Feckweiler Haide

Wer heute in Birkenfeld in die Feckweiler Haide einbiegt, der kann sich kaum vorstellen, dass dort , wo jetzt unter anderem der Technische Überwachungsverein residiert und ein Auto-Waschplatz zu finden ist, bis vor 35 Jahren alle zwei Wochen der Bär steppte. Dass Autos kreuz und quer parkten, dass die Straße und ihre Nebenwege verstopft und Menschenmassen unterwegs waren. Und dass dort der FSV Mainz 05, Eintracht Trier oder Wormatia Worms in der Fußball-Oberliga Südwest um Drittligapunkte gekämpft haben. Vom Roten Rasen, wie Guido Mey den Hartplatz dort im SWF-Fernsehen mal getauft hat, ist nichts mehr zu sehen. Nur das alte Kassenhäuschen am ehemaligen Haupteingang und ein paar Meter alte Sportplatzbarriere erinnern noch an einen der legendärsten Fußballplätze, die es je im Kreis Birkenfeld gegeben hat – an den alten Sportplatz des SC Birkenfeld an der Feckweiler Haide.

Von Sascha Nicolay Lesezeit: 9 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema