Archivierter Artikel vom 09.03.2022, 21:02 Uhr
Plus
Neuwied

Regionalliga: Beim EHC Neuwied fangen vier Mädels die Pucks

Wenn sich Leos Sulak zum Beispiel in der Whatsapp-Mannschaftsgruppe des EHC Neuwied an seine Team richtet, reicht die einfache Ansprache nicht aus. „Hallo, Jungs und Mädel“, schreibt der Bären-Trainer. Mädel? Ja, Mädel. Wenn, wie in etwa am ersten Regionalliga-Play-off-Wochenende, einer der beiden Torhüter ausfällt, rückt das weibliche Geschlecht nach.

Von René Weiss Lesezeit: 2 Minuten