Archivierter Artikel vom 17.02.2017, 23:03 Uhr
Plus
Neuwied

Neuwieder Bären starten mit Niederlage in die Play-offs

Den Neuwieder Bären droht schon in der ersten Play-off-Runde das Aus. Der Eishockey-Regionalligist EHC „Die Bären“ 2016 verlor das erste Viertelfinal-Heimspiel gegen den Herforder EV mit 3:7 (3:1, 0:1, 0:5) und muss nun im Rückspiel am Sonntag (19.45 Uhr) in Herford unbedingt gewinnen, um ein drittes und entscheidendes Spiel am Dienstag zu erzwingen.Vor 907 Zuschauern entspann sich im Ice House ein typisches Play-off-Spiel, in dem beide Teams von Beginn an zur Sache gingen, Nach 19 Sekunden musste Neuwieds Rylee Orr auf die Strafbank, als er zurück aufs Eis kam, erzielte Zack MacQueen das 1:0 für die Gäste (3.).