Archivierter Artikel vom 02.12.2016, 22:19 Uhr
Plus
Neuwied

Neuwieder Bären feiern 4:0-Sieg gegen Lauterbach

Toller Abend für den Neuwieder Eishockeyklub EHC „Die Bären“ 2016: Die Neuwieder (hier in der Mitte im blauen Trikot mit Rylee Orr) setzten sich im Heimspiel der Regionalliga West souverän gegen den EC Lauterbach mit 4:0 (2:0, 2:0, 0:0) durch. Philip Felföldy eröffnete den Torreigen mit seinem Treffer zum 1:0 nach einer Viertelstunde, Rene Uwe Sting hatte ihm schön vorgelegt. Eine Minute später erhöhte Stephan Maria Fröhlich nach guter Vorarbeit von Felix Köbele und Michael Trimboli auf 2:0 (16.). Munter weiter ging's im zweiten Drittel. Es waren gerade fünf Minuten gespielt, da markierte Fröhlich mit seinem zweiten Treffer das 3:0. Das reichte dem Neuwieder allerdings noch nicht. In der 35. Minute kombinierten Köbele und Sven Schlicht und brachten Fröhlich in gute Schussposition, der sich die Chance nicht entgehen ließ und das 4:0 markierte. Mit dieser Führung gaben sich die Neuwieder zufrieden, sodass das letzte Drittel torlos zu Ende ging und es beim 4:0 blieb. sle Foto: Jörg Niebergall