Archivierter Artikel vom 23.02.2022, 21:38 Uhr
Plus
Neuwied

Legen Sulak und Vanek die Karten auf den Tisch?

Zwei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde in der Eishockey-Regionalliga West deutet alles darauf hin, dass der EHC Neuwied als Tabellendritter hinter dem EV Duisburg sowie den Dinslakener Kobras und vor den Ratinger IceAliens ins Play-off-Halbfinale einzieht. „Ich kann mir angesichts des Restprogramms nicht vorstellen, dass sich am Tabellenbild noch etwas ändert“, sagt Manager Carsten Billigmann. Für die Bären sieht das Restprogramm so aus: Die Mannschaft von Trainer Leos Sulak ist am Freitagabend ab 20 Uhr bei den Eisadlern in Dortmund zu Gast und absolviert den letzten Akt bevor es in die mit Spannung erwarteten K.o.-Runden geht am Sonntag ab 19 Uhr bei den Dinslakener Kobras.

Von René Weiss Lesezeit: 2 Minuten