Archivierter Artikel vom 24.11.2019, 13:47 Uhr
Plus
Neuwied

Eisbären-Torwart May zieht den Bären den Zahn

Sebastian May ist ein Baum von einem Torhüter. 1,98 Meter groß, und wenn er sich in voller Montur kastengleich vor dem gegnerischen Schützen aufbaut, sieht dieser wahrlich nicht mehr viel vom Tor. Quadratisch, praktisch, gut – der Schlussmann der Hammer Eisbären war im Regionalligaspiel beim EHC Neuwied der Turm in der Schlacht und trieb die Neuwieder Bären reihenweise zur Verzweiflung. Die Gäste waren am Ende vor rund 600 Zuschauern im Neuwieder Ice House mit 4:2 (2:0, 1:1, 1:1) erfolgreich.

Lesezeit: 3 Minuten