Neuwied

EHC Neuwied: In Herford muss in der Defensive sicher stehen

Ohne es despektierlich klingen zu lassen: HYC Herentals, der Spitzenreiter der belgischen Liga, hat sicherlich nicht die Qualität der Spitzenteams aus der Eishockey-Regionalliga West, aber trotzdem war es als Ausrufezeichen zu bewerten, was der EHC Neuwied im Inter-Regio-Cup-Auswärtsspiel aufs Eis brachte. 75 Prozent Powerplay-Quote, acht Tore erzielt – das stellte den Trainer zufrieden: „Es gefällt mir, wie die Jungs mitziehen und versuchen, meine Vorstellungen zu erfüllen“, sagte Leos Sulak nach dem 8:4-Erfolg.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net